Seminare zur Berufskraftfahrerqualifikation

Seminare zur Berufskraftfahrerqualifikation

Berufskraftfahrer von Fahrzeugen mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t im gewerblichen Güterkraftverkehr (Fahrerlaubnis C1, C1E, C, CE) sind gesetzlich verpflichtet, eine behördlich anerkannte Weiterbildung nachzuweisen. Die Weiterbildung umfasst 35 Stunden und ist regelmäßig alle 5 Jahre zu wiederholen.

Eine Abschlussprüfung ist nicht erforderlich. Es genügt eine entsprechende Teilnahmebescheinigung, die vom Lehrgangsveranstalter ausgestellt wird. Die erfolgte Qualifikation wird durch den Eintrag eines Codes (Ziffer 95) in Verbindung mit einer Frist in der Fahrerlaubnis dokumentiert. Eine Nichtbeachtung des Gesetzes stellt eine Ordnungswidrigkeit dar.

Die Buhck Umweltberatung GmbH bietet Ihnen diese regelmäßige Fortbildung als praxisorientiertes Schulungspaket an.


Unsere Schulungen bestehen aus folgenden 5 Modulen:


Modul 1 - Eco Training
Modul 2 - (Sozial-) Vorschriften für den Güterverkehr
Modul 3 - Sicherheitstechnik und Fahrsicherheit
Modul 4 - Schaltstelle Fahrer: Dienstleister, Imageträger, Profi
Modul 5 - Ladungssicherung


Die einzelnen Module werden als Tagesseminar mit einer Dauer von mindestens sieben Stunden an Samstagen durchgeführt -  so haben Sie nur geringe Ausfallzeiten.


Unser Schulungsprogramm ist so aufgebaut, dass Sie jedes Jahr an einem oder zwei  Modul(en) teilnehmen können. So erfüllen Sie bei regelmäßiger Teilnahme an mindestens einem Modul pro Jahr alle 35 Pflichtstunden.


Als Service informieren wir Sie gern regelmäßig, welche Module Sie noch bis wann benötigen.


Nutzen Sie Ihre Vorteile:

  • Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen

  • Verbesserung der Sicherheit im Verkehr

  • Wirtschaftliches Fahrverhalten

 

Haben Sie Interesse?

Dann melden Sie sich gerne bei unserer Ansprechpartnerin Frau Christina Nuppenau.