Sicherheitsbezogene Managementsysteme

Arbeitsschutzmanagementsystem (SCC)


Das Arbeitsschutzmanagementsystem nach SCC (Sicherheits-Certifikat für Contraktoren) berücksichtigt relevante Gesundheits- und Umweltaspekte. Durch umfassende definierte Planungs- (z. B. Prioritäten und Ziele für das Unternehmen) und Organisationskriterien (z. B. Ermittlung und Bewertung der Risiken am Arbeitsplatz) wird ein funktionales Managementsystem aufgebaut.


Basierend auf einer Fragen - und Prüfliste aus den Themenbereichen Arbeitssicherheit, Gesundheitsschutz und Umweltmanagement findet die SCC Zertifizierung statt. Die SCC- Checkliste ist eine verbindliche Basis.
SCC- System wird bei den Unternehmen immer attraktiver, da annähernd alle Gesichtspunkte des Arbeits- und Gesundheitsschutzes und mehrere Teilbereiche des Umweltschutzes integriert werden.


Durch die Einführung eines Arbeitsschutzmanagementsystems ergeben sich viele Vorteile für das Unternehmen, wie z. B. die Erhöhung der Rechtssicherheit des Unternehmens, Reduzierung der Unfallkosten sowie Wettbewerbsvorteile hinsichtlich eines Ausschreibeverfahrens und des Kundenvertrauens.