Gefährdungsbeurteilungen

Gefährdungsbeurteilungen

Die Ermittlung und Beurteilung von Gefährdungen, denen die Mitarbeiter eines Unternehmens im Rahmen der Ausübung ihrer Tätigkeiten ausgesetzt sein können, sowie die Ableitung geeigneter Schutzmaßnahmen ist gem. § 5 ArbSchG (Arbeitsschutzgesetz) die Pflicht eines jeden Arbeitgebers.

Ziel der Beurteilung ist, potentielle Gefahrensituationen rechtzeitig zu erkennen und nach Umsetzung entsprechender Maßnahmen in ihrem Auftreten zu minimieren. Auf diese Weise ergeben sich sowohl für den Arbeitgeber als auch für die Mitarbeiter zahlreiche Vorteile:

Der Schutz der Gesundheit und Sicherheit wird besser gewährleistet, Ausfallzeiten von Personal und Unterbrechungen von Betriebsabläufen werden verringert und somit ein wichtiger Beitrag zur Erreichung der betriebswirtschaftlichen Ziele Ihres Unternehmens geleistet.


Ob als extern bestellte Fachkraft für Arbeitssicherheit oder als externer Berater, gern unterstützen wir Sie auf Grundlage von Arbeitsplatzanalysen bei der Erstellung der für Ihren Betrieb relevanten Gefährdungsbeurteilungen.
Sprechen Sie uns gerne an!